Foto: Akzent Parkett

Unsere Produkte

Um Ihnen einen ersten Eindruck unserer Beratungskompetenz zu vermitteln, geben wir Ihnen zunächst einige im wahrsten Sinne des Wortes grundlegende Informationen zum Thema ‚Holzfußboden‘ und machen Sie damit gleichzeitig mit unserer Produktpalette bekannt.

Damit schon Ihr erster Schritt ein sicherer wird.

Und wie ein Holz aussieht, wie es sich anhört und anfühlt und welche Qualitäten es mitbringt: Das eine können Sie direkt auf dieser Website erfahren. Das andere in einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserem Parkettstudio oder bei Ihnen zuhause erleben.

Trendige Produkte

Landhausdiele,

3-Schicht

Foto: Akzent Parkett

Beschreibung

Landhausdielen 3-Schicht sind die Alternative zu Landhausdielen Massiv. Der dreischichtige Aufbau besteht aus z.B. 4mm Nutzschicht, 8mm Mittelage (Trägerschicht) und der unteren Schicht 3mm Gegenzug. Das Ganze wird durch den Gegenzug stabilisiert. 3-Schicht Landhausdielen können deshalb schwimmend verlegt werden, bei einer Landhausdiele massiv ist das nicht möglich. Die drei Schichten sind mit Dispersionsklebstof verleimt. Die Oberfläche kann geschliffen (roh), geölt (Natur, Weiß, usw.) und lackiert gewählt werden. Die Nutzschicht kann 2 mal abgeschliffen werden.

Verlegung

Landhausdielen können schwimmend mit Trittschalldämmung oder verklebt verlegt werden.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba · Esche · Merbau · Pitch Pine · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Gut geeignet.

Besonderheiten

Vorteile gegenüber Landhausdielen massiv sind u.a. dass das teurere, ausgesuchte und edle Holz nur in der Nutzschicht verwendet wird. Durch den mehrschichtigen Aufbau ist die 3-schicht Landhausdiele formstabiler als eine massiv Landhausdiele. Auch das Quellen und Schwinden, also das Ausdehnen und Zusammenziehen des Holzes durch wechselnde Luftfeuchtigkeit, wird dadurch eingeschränkt.

Stabparkett,

2-Schicht (Maxistab)

Foto: Akzent Parkett

Beschreibung

2-Schicht Stabparkett ist die Alternative zu Stabparkett massiv. Der zweischichtige Aufbau besteht aus z.B 4mm Nutzschicht und 7mm Trägerschicht. 2-Schicht Parkett wird vollflächig verklebt. Die beiden Schichten sind mit Dispersionsklebstoff verleimt. Das 2-Schicht Stabparkett ist in vielen Maßen im Handel erhältlich, sehr im Trend sind momentan 2-Schicht Maxistäbe (Kurzdielen). Die Oberfläche kann geschliffen (roh), geölt (Natur, Weiß, usw.) und lackiert gewählt werden. Dieses Parkett entstand in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts in der Schweiz, nachdem Renovierungen immer wichtiger wurden. Es kann problemlos Teppichböden ersetzen, ohne dabei Stolperkanten oder Schwierigkeiten mit Türschwellen zu produzieren.

Verlegung

2-Schicht Stabparkett wird vollflächig verklebt, eine Vielzahl von Verlegearten sind möglich.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba · Esche · Merbau · Pitch Pine · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Sehr gut geeignet.

Besonderheiten

Vorteile gegenüber Stabparkett massiv sind u.a. dass das teurere, ausgesuchte und edle Holz nur in der Nutzschicht verwendet wird. Durch die geringe Aufbauhöhe kann ein 2-Schicht Stabparkett ideal bei Renovierungen oder Fußbodenheizung eingesetzt werden. Auch das Quellen und Schwinden, also das Ausdehnen und Zusammenziehen des Holzes durch wechselnde Luftfeuchtigkeit, wird dadurch eingeschränkt.

Schiffsboden,

3-Schicht

Foto: Akzent Parkett

Industrieparkett,

(Hochkantlamellen)

Foto: Akzent Parkett

Beschreibung

Schiffsboden 3-Schicht hat genauso wie Landhausdielen 3-Schicht einen dreischichtigen Aufbau, auf der Mittelage der Fertigparkettdiele sind nebeneinander versetzt liegende Stabelemente verklebt. Es werden 2-Stab oder 3-Stab Schiffsböden angeboten. Ein Schiffsboden ist der Klassiker unter den Parkettsorten und übernimmt die traditionelle Optik eines Schiffsdecks. Schiffsboden 3-Schicht sorgt durch die kurzen Stableisten für eine unverwechselbare lebendige und dynamische Optik. Die drei Schichten sind mit Dispersionsklebstof verleimt. Die Oberfläche kann geschliffen (roh), geölt (Natur, Weiß, usw.) und lackiert gewählt werden. Die Nutzschicht kann 2 mal abgeschliffen werden.

Verlegung

Die Fertigparkettdiele Schiffsboden 3-Schicht kann schwimmend mit Trittschalldämmung oder verklebt verlegt werden.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Jatoba · Esche · Merbau · Pitch Pine · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Gut geeignet.

Besonderheiten

Durch den mehrschichtigen Aufbau ist die Fertigparkettdiele Schiffsboden 3-Schicht formstabil. Auch das Quellen und Schwinden, also das Ausdehnen und Zusammenziehen des Holzes durch wechselnde Luftfeuchtigkeit, wird dadurch eingeschränkt.

Beschreibung

 

Verlegung

 

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba · Esche · Merbau · Pitch Pine · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

 

Besonderheiten

Klassische Produkte

Landhausdiele massiv

Foto: Akzent Parkett

Stabparkett massiv

Foto: Akzent Parkett

Beschreibung

Landhausdielen sind zwischen 15 – 45 mm dick und zwischen 86 – 300 mm breit. Die Länge einer einzelnen Landhausdiele richtet sich nach dem Kundenwunsch, beträgt aber längstens 12 m.

Verlegung

Die Dielen werden entweder auf eine Unterkonstruktion bzw. einen Blindboden geschraubt oder vollflächig mit einem geeigneten Parkettklebstoff verklebt.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Jatoba · Esche · Merbau · Pitch Pine · Räuchereiche · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Grundsätzlich geeignet.

Besonderheiten

Die Landhausdiele schafft ein außergewöhnlich individuelles und natürliches Ambiente. Die Entscheidung für Landhausdielen trägt ein Leben lang.

Beschreibung

Dieses Parkett ist zwar industriell gefertigt, aber trotzdem überaus hochwertig. Es ist sehr formstabil und weist eine hohe Lebensdauer auf. Ein Stab ist – je nach Wunsch und Holzart – zwischen 50 und 80 mm breit und zwischen 320 bis 600 mm lang.

Verlegung

Das Parkett wird vollflächig mit einem geeigneten Parkettklebstoff verklebt oder auf eine Unterkonstruktion vernagelt. Als Verlegearten stehen Schiffsboden, englischer Verband, Fischgrät, Würfel usw. zur Verfügung.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba · Bilinga · Brauneiche · Mahagoni · Esche · Merbau · Pitch Pine · Räuchereiche · Roteiche · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Geeignet.

Besonderheiten

Mit der Wahl für dieses Parkett treffen Sie eine gute Entscheidung fürs ganze Leben.

Mosaikparkett

Foto: Akzent Parkett

Lamparkett (Stabparkett)

Foto: Akzent Parkett

Beschreibung

Dieses Parkett zeigt eine Fülle an gestalterischen Möglichkeiten durch unterschiedliche Verlegemuster und Holzarten. Eine Lamelle ist 22,86 mm breit und 160 mm lang. Im Jahr 1926 ließ sich ein Franzose eine Maschine zur Herstellung kleiner Parkettlamellen patentieren. Dieses Patent erwarb zehn Jahre später ein Schweizer und entwickelte gleichzeitig eine Methode, Holzlamellen ohne Fugen zu verkleben. Seitdem hat das Mosaikparkett endgültig seinen Siegeszug angetreten.

Verlegung

Das Parkett wird vollflächig mit einem geeigneten Parkettklebstoff verklebt. Die Verlegearten reichen von Würfel und englischem Verband über Parallelverlegung und Fischgrät bis hin zu Flechtmuster usw.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba · Bilinga · Brauneiche · Mahagoni · Esche · Merbau · Räuchereiche · Roteiche usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Geeignet.

Besonderheiten

Dieses Parkett stellt Ihnen eine reiche Auswahl an Holzarten, Verlegemustern und Sortierungen zur Verfügung. Es ist sehr strapazierfähig und stabil, dabei trotzdem preiswert und hat eine geringe Einbauhöhe.

Beschreibung

Dieses Parkett weist eine geringe Einbauhöhe auf und wird deshalb gern bei Renovierungen eingesetzt. Ein Stab ist 50-60 mm breit und zwischen 250 mm und 300 mm lang. Die Oberfläche kann roh oder gehobelt gewählt werden.

Verlegung

Die Stäbe werden vollflächig mit einem geeigneten Parkettklebstoff verklebt. Die Verlegearten reichen von Schiffsboden über den sogenannten englischen Verband bis hin zu Fischgrät, Würfel usw.

Geeignete Holzarten

Eiche · Ahorn · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Esche · Merbau · Räuchereiche · Olive · Panga-Panga · Teak usw.

Verträglichkeit mit Fußbodenheizung

Bedingt.

Besonderheiten

Dieses Parkett können Sie auch dort verwenden, wo zuvor ein Teppichboden oder Ähnliches gelegen hat.