Foto: Akzent Parkett

Parkett pflegen

Reinigung und Pflege von Parkett und Holzfußböden

Wird ein Parkett gereinigt, werden unerwünschte Fremdstoffe abgetragen, zum Beispiel Schmutz. Hygiene und Optik sollen wieder einwandfrei hergestellt werden. Für die Reinigung Ihres Parketts gibt es zwei Möglichkeiten: Die Unterhaltsreinigung können Sie selbst übernehmen, die Grundreinigung erledigt meist ein Fachmann.

Die Unterhaltsreinigung

Sie führen Sie nach Bedarf durch, je nach Nutzungsart eines Raumes auch täglich, um Staub, Schmutz oder Sand zu entfernen. Ihre Reinigung sorgt dann dafür, dass feine Staub- oder Sandpartikel Ihren Holzfußboden in der Oberfläche bzw. Versiegelung nicht beschädigen und Ihr Wohlbefinden nicht beeinträchtigen. Pollen auf einem Holzfußboden können sogar Allergien auslösen.

Sie können die Unterhaltsreinigung entweder trocken oder nass durchführen.

  • trocken: Verwenden Sie einen Haarbesen oder einen Staubsauger.
  • nass: Wischen Sie Ihren Boden mit einem nebelfeuchten Lappen.

Welcher Unterhaltsreiniger für Ihren Holzfußboden der richtige ist, bestimmt sich nach der Oberflächenbehandlung, die Sie gewählt haben. Wir beraten Sie dazu gern.

Foto: Akzent Parkett

Die Grundreinigung

Eine Grundreinigung sollten Sie nicht öfter als nötig ausführen lassen. Man versteht darunter eine Reinigung, bei der anschließend ein Pflegemittel oder Pflegeöl auf Ihr Parkett oder Ihre Diele aufgetragen wird.

Zunächst werden alte Pflegemittel oder -öle restlos entfernt.

Danach wird mit klarem Wasser nachgewischt, damit eventuell verbliebene Reste des Grundreinigers die neuen Pflegemittel später nicht ablösen können.

Pflegemittel bzw. –öle haben verschiedene Aufgaben: Sie gewährleisten eine höhere Lebensdauer des Holzfußbodens, schützen seine Oberfläche vor Abrieb und Verschleiß, bieten Gleitsicherheit und schützen damit vor Unfällen und dienen nicht zuletzt der Verbesserung der Optik. Auch kleine Verkratzungen auf einer versiegelten Oberfläche können Pflegemittel wieder unsichtbar machen.

Je nachdem, ob Ihr Holzfußboden gewachst, geölt oder versiegelt ist: Er braucht sein passendes Pflegemittel. Fragen Sie uns danach.

Kleine Unfälle passieren nun einmal. So spielt das Leben. Ein buntes Pflaster, ein tröstendes Wort wirken hier oft Wunder. Wo über Generationen das Leben fröhlich tobt, zeigen auch Diele und Parkett irgendwann seine Spuren. Vieles lässt sich wunderbar reparieren.