Foto: ©Listone Giordano

Weitere Holzarten: Eiche · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba

Ahorn Parkett

Anmutung

Ahorn überzeugt mit einer hellen, weiß bis cremefarbenen Maserung, die manchmal auch leicht rötlich ausfallen kann. Im Alter zeigt sich das Holz grauweiß.

Herkunft

Ahornholz kommt vorwiegend aus Europa, den Mittelmeerländern, Algerien und Kanada.

Qualitative Eigenschaften

Ahornholz ist fest und dabei trotzdem elastisch. Mit seiner Robustheit trotzt es in hohem Maße Abnutzungen. Ein Parkett aus Ahornholz ist deshalb überaus langlebig.

Außerdem eignet sich zum Beispiel sehr gut für Böden in kleineren Räumen, um diese größer wirken zu lassen.

Foto: Listone Giordano

Wissenswertes

Das Holz des Ahornbaums gilt als antidämonisch. Es soll nach altem Glauben gegen Hexen, Blitze, Maulwürfe und Fledermäuse wirken und auf Kartoffeläckern für eine reiche Ernte sorgen. Die Blätter des Ahorns gelten als heilkräftig bei allen Wunden und auch gegen Kopfschmerzen.

Brinellhärte: 30 – 40
Umweltbilanz: Gut

Weitere Holzarten: Eiche · Doussie · Kirschholz · Nussbaum · Iroko (Kambala) · Jatoba